Sunday, 27 November 2011

FM Belfast auf Tour


Nachdem ich diesen Live Clip des Covers "Pump" (up the Jam) von FM Belfast gesehen habe, bin ich noch mehr angefixt. Die Isländer bringen wirklich jeden Abend die Hallen zum kochen. Die Konzerte in München, Leipzig und Berlin sind bereits ausverkauft. Es gibt noch wenige Karten für die Konzerte in Hamburg am 1.12., Köln, 3.12. und für Frankfurt am 4.12.. Also schnell zugreifen und viel Vergnügen haben.

Wednesday, 23 November 2011

Einigkeit und Recht und Freizeit


Maurice Summen und "Die Türen" riefen neulich zur Demo für mehr Freizeit auf. Und so marschierten wir mit dem Schlachtruf  "Rentner und Studenten" und mit Schildern bewaffnet durch den Prenzlauer Berg. Das Album "ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ" erscheint am 20.01.2012.

Tuesday, 22 November 2011

Die beste Sololeistung des Jahres: Nils Frahm


Tosender Applaus. Die Sitztribüne bebte heute Abend unter den stampfenden Füßen der Besucher. Das ausverkaufte Radialsystem V wollte mehr Zugaben des 28-jährigen Pianisten hören. Der hatte gerade, wie er es nannte, mit uns eine Achterbahnfahrt durchgemacht. Besucher oder Musiker - wem danach schwindeliger war bleibt ungeklärt. Sofort nach dem Konzert unterschrieb Nils Frahm eine Platte nach der anderen. Ich überhörte einen 40jährigen Nerd, der Schulter klopfend zu Nils sagte: "Das war die beste Sololeistung des Jahres". Ein Anderer hechelte Nils zu, dass seine Tochter jetzt Klavier spielen lernen wird. (Die Kleine war gerade hörbar in der ersten Reihe eingeschlafen.) Nils schreibt "Für Miya" auf die 7 Inch. Ich hatte während des Konzerts so viele Bilder im Kopf, dass ich nicht wußte, ob ich meine Augen nun offen, oder geschlossen halten soll. Zunächst war da der Regen am Fenster, dann sah ich zehn einjährigen Mustangs beim Spielen zu (klingt kitschiger als es ist). Schließlich hörte ich die Olympiade der Tiere. Ich glaube es waren gerade die Mäuse beim Salto schlagen dran. Während einer kurzen Ton- und damit Kopfbildpause bedankte sich Nils bei Peter Broderick, der ihn zum ersten Album überredet hatte. Was danach kam, sieht man in meinem (mit Verlaub, schrottigen) Handy-Film: Eine Jam Session der beiden mit gesampelten Tönen: vom Atemzug bis zum Popo Klatschen. Nachdem zwischenzeitlich noch drei andere Pianisten an den beiden Tasteninstrumenten einstiegen, verringerte sich die Geschwindigkeit. Die Achterbahnfahrt endete in einem langsamen Piano Solo. So geht also die beste Sololeistung des Jahres.

Saturday, 19 November 2011

Eat The Cheese: Jam Session with Tyler, the Creator and BadBadNotGood


I didn´t hear from Odd Future Wolf Gang Kill Them All´s Tyler the Creator in a while. Therefore I am even more happy about this jam session with the jazzy kids from BadBadNotGood. Especially after 3:33 Mins.

Tuesday, 15 November 2011

Lana del Rey Live in Berlin


Egal wie fake die 24jährige auch rüberkommt, die Bandbreite der Stimme dieser Frau ist faszinierend. Sie bot bei ihrem ersten Berliner Gig den geladenen Zuschauern Gesang, der von Soul über HipHop bis hin zum Gangster-Pop, wie sie es nennt, reichte. Und noch eine gute Nachricht: Trotz "dermale Filler" scheinen ihre Lippen nicht ganz so dick wie in "Video Games". Puh. Hier ist noch ein besseres Live Video von Tomzilla, das die erste Minute auf der Bühne zeigt.

Friday, 11 November 2011

Anonymous Hacker 2012 im Kino


Während in Deutschland die Feuilletons noch voll mit dem Film Anonymus und damit Roland Emmerich´s "Erkenntnis" sind, das Shakespeare gar nicht Shakespeare war. Meldet sich ein Dokumentarfilm über die Hackeraktivisten Anonymous an. Der Film "We Are Legion: The Story of the Hacktivists" kommt 2012 in die Kinos.

Tuesday, 8 November 2011

Murmuration


While Nicolas Jaar´s latest track is not quite impressive, this little world wonder is: Every year in autumn up to 10.000 starlings gather near their roosts and shoot through the air, shaping amazing black clouds. Sophie Windsor Clive and her friend got lucky on their canoe trip in Ireland. They saw what is called a "murmuration" (Schwarze Wolke). More info about how this natural phenomenon works here und hier.

Monday, 7 November 2011

Don´t Break Nicolas Jaar


Don´t Break My Love heißt die neue EP von Nicolas Jaar, der uns mit seinen sanften Hits so gut über den letzten Winter gebracht hat. Zum Herbst bringt der schöne Ami-Chilene hier einen nicht so viel sagenden Track mit wesentlich weniger Wumms als Hymnen wie "Mi Mujer". Verdammt traurig von der Stimmung her ist das Lied noch dazu. Obwohl Jaar sich mit dieser EP nicht selbst übertroffen hat, lohnt sich ein Besuch auf der Soundcloud Seite seines Labels Clown & Sunset. Dort kann man nämlich seine älteren Stücke hören.

Saturday, 5 November 2011

Live Stream der Berliner Philharmoniker

Eigentlich wollte ich mir das Thema Klassik für später aufbewahren. In diesem Moment höre ich mir zum dritten Mal den Ausschnitt von Gustav Mahlers Symphonie Nr. 9 an und bin immer noch berührt. Ob der Live Stream der Berliner Philharmoniker auch zu-spät-kommer reinlässt? Alle die es verpasst haben, können sich zumindest das Video der Generalprobe hier angucken.

zdf.Kulturpalast auf YouTube



Bei YouTube gibt es die beiden ersten Folgen von zdf.kulturpalast zu sehen, bei denen ich Redakteurin war. Das war am 12.05.2011 und am 09.06.2011. Mittlerweile sind wir übrigens bei Folge 18 angelangt.

♥ bike ♥ bike ♥ bike ♥ bike ♥ bike ♥ bike ♥ bike ♥ bike ♥


Da hat der Rick Darge aber mal einen süßen kleinen Fahrradfilm mit Dee Dee K kreiert. Der Film sei meine Motivation, hiermit offiziell zum Fahrradgott zu beten, dass mir niemals eines meiner Räder gestohlen werde. Die Musik ist übrigens von Françoise Hardy und Daniel Johnston. Auch schön.

Wednesday, 2 November 2011

0110111 - Quantum Physics & A Horseshoe in 5D


Gestern war ich bei der Weltpremiere von "0110111 - Quantum Physics & A Horseshoe". Das ist der Film, den der selbsternannte Kaiser und Kopf der Band Bonaparte, Tobias Jundt, jetzt fertig gestellt hat. Ein Jahr lang hat der Kaiser das von ihm und dem Hauptkameramann gefilmte 5D Material zusammen geschnitten. "Eine einzige verdammte 5D" war es, die mir im Babylon Kino gestern das Gefühl gab, näher an der Band dran zu sein, als der größte Fan es je war.
Besonders gut amüsiert habe ich mich beim Vorfilm: ein Zusammenschnitt von Sketchen und absurden Szenen aus dem Touralltag. Von einer Keller Performance im Babykostüm, spontanen Straßenkonzerten, bis hin zur Partie Schach zwischen den Liedern. Im Vorfilm erfährt man, dass bei dem Kollektiv Bonaparte die Performance lange nicht zuende ist, wenn der Kaiser das Rampenlicht verlässt. Der Film ist am 11.11.11 auf Network Awesome zu sehen und danach auf DVD erhältlich.
Google Analytics Alternative